Hallo! Herzlich willkommen im Natur∙park.

Das hier ist ein Buch.
Ein Buch über den Natur∙park Teutoburger Wald.

Du denkst:
         Das sieht nicht aus wie ein Buch?!
Stimmt!
Es ist ein besonderes Buch:
         Denn es ist hier im Internet.

Schau mal in das Buch!
Hier gibt es
Schöne Filme
Tolle Geschichten und
Spannende Rätsel.

Du kannst viel sehen und erleben.
Oder möchtest du das mal in echt sehen?

Dann los:
Komm in den Natur∙park Teutoburger Wald!

Das Hermanns∙denkmal

Hier in der Gegend ist es so:
Das Hermanns∙denkmal kannst du von über∙all sehen.
Es steht im Teutoburger Wald.

Das ist die Geschichte vom Hermanns∙denkmal dazu:
Vor sehr langer Zeit gab es die Römer.
          Das war ein Volk.
          Es hat in Italien gelebt.
Die Römer haben viele Länder erobert.

Dann gab es noch die Germanen.
         Das sind mehrere Völker.
         Sie haben hier gelebt.
         Die Germanen∙völker haben sich nicht gut verstanden.
         Aber sie waren alle zusammen gegen die Römer.
Die Römer wollten das Land von den Germanen erobern.
Aber:
Die Germanen wollten das nicht.

Da kam ein Fürst.
Sein Name war Hermann.
Er hatte eine Idee:
         Alle Völker der Germanen kämpfen zusammen
         gegen die Römer.
Die Fürsten haben gedacht:
         Das ist eine gute Idee!
Dann gab es einen Kampf zwischen Römern und Germanen.
Der Kampf war im Teutoburger Wald.
Die Germanen waren die Sieger!
Das Hermanns∙denkmal ist eine Erinnerung an den Kampf.

Das Hermanns∙denkmal hat eine Aussichts∙plattform.
Dahin führt eine Treppe mit 100 Stufen.
Von oben hast du eine schöne Aussicht.

Klick auf das Auge.
Dann startet ein Film über die Gegend.

Übrigens: In der Nähe vom Denkmal ist ein Info∙zentrum.
Dort gibt es Tipps für Ausflüge in den Natur∙park.

Es gibt viel zu entdecken!

Stell dir vor:
Du bist am Hermanns∙denkmal.
Ein paar Kilo∙meter weiter ist der Berg Velmerstot.
Da∙zwischen gibt es viele tolle Ausflugs∙ziele.

Die Mit∙arbeiter vom Natur∙park haben ein Buch gemacht.
In dem Buch stehen alle Aus∙flugsziele.
Zu dem Buch gibt es einen Pass:
Mit dem Pass sammelst du Punkte.

Du hast 5 Punkte oder mehr?
Super!
Dann bekommst du zur Belohnung eine Überraschung.

Jetzt gibt es ein Spiel. Aber schau´ Dir zuerst den Wander∙pass genau an: Welche Ausflugs∙ziele gibt es?

Danach kannst du hier klicken. Dann startet das Spiel.

Du siehst ein Foto.
Welches Ausflugs∙ziel ist das?
Rechts ist eine Liste mit den Ausflugs∙zielen.
Welches Wort ist die Lösung?
Klicke das Wort an.

Die Senne

Ein Teil vom Natur∙park heißt Senne.
Das sind die Merkmale der Senne:

  • Der Boden besteht aus viel Sand.
  • Es gibt nur wenige Bäume und Pflanzen.
  • Aber es gibt viel Heide∙kraut.

 In der Senne gibt es viele seltene Tiere und Pflanzen.

Ein Weg in der Senne heißt Eidechsen∙pfad.
Da triffst du sogar Kühe!
Sie fressen Gräser.
Aber sie knabbern auch an Bäumen und Sträuchern.
Dann bleiben die Bäume und Sträucher klein.

Manchmal siehst du auch Ponys.

Klicke auf das Auge.
Dann startet ein Film über die Gegend.

Du kannst durch das Gebiet Senne wandern.
Die Wege beginnen am Freilicht∙museum Oerlinghausen.

Was ist ein Freilicht∙museum? Klicke auf das Ohr. Der Chef vom Freilicht∙museum erklärt es dir.

WEG 3:

In Bösingfeld gibt es den Schnattergang.
          Das ist ein Weg.
Zu dem Weg gibt es eine Wander∙karte.
Aber es gibt auch bunte Weg∙weiser.
Sie sehen lustig aus!  

Der Weg ist wie ein Märchen∙weg.
Es gibt Figuren aus Wurzeln.
Die Figuren sehen aus wie Wichtel.  

Am Weg gibt es verschiedene Stationen.
Da musst du Rätsel lösen.

Spannende und interessante Wander∙wege

In Osterhagen gibt es den Wichtelsteig.
Er führt durch Wald und Felder.
Dabei geht es berg∙auf und berg∙ab.

Du findest den Weg ganz leicht.
Es gibt orange Zeichen an den Bäumen.
Den Zeichen musst du folgen.

WEG 1:

Der Weg ist ein GPS-Pfad.
Deshalb:
Bitte ein Handy mit∙nehmen!
Unter∙wegs gibt es Infos und Rätsel.
Da∙durch ist der Weg spannend!

GPS-Pfad

WEG 2:

In Fütig gibt es den Patensteig.
Der Weg führt an diesen Dingen vorbei:  

  • Wasser∙fällen
  • Bächen und
  • einem Wind∙rad

Störche in der Nähe von Lippe

Am SchiederSee ist immer etwas los!
Das kannst du hier machen:

  • Auf einer Seite vom See ist ein Weg aus Asphalt.
    Da kannst du prima fahren.
  • Dann gibt es den Freizeit∙park Funtastico.
    Da kannst du zum Beispiel Trampolin springen.
  • Auf dem See kannst du Boot fahren.

In Lügde gibt es den Emmerauenpark.
Dort gibt es:

  • einen Sand∙strand und
  • Spiel∙geräte

Der Schildberg-Pfad in Lügde

In Lügde gibt es auch einen Natur∙erlebnis∙pfad.
Da kannst du zum Beispiel das tun:
An einer Info∙tafel Vogel∙stimmen hören.
Kannst du die Vogel∙stimmen auch im Wald hören?

In der Nähe ist das Dorf Elbrinxen.
Da kannst du besondere Geräusche hören.

Klicke auf das Ohr. Dann hörst du die Geräusche.

Das sind Geräusche von Störchen.
Davon gibt es in Elbrinxen sehr viele.

Du kommst im Monat Mai?
Vielleicht siehst du dann einen jungen Storch.

Geh doch mal nach Hardehausen.
Da sieht es aus wie im wilden Westen:
Auf den Wiesen gibt es Wisente!
          Wisente sehen so ähnlich aus wie Büffel.

Das ist der Wisent∙turm.
Von da oben kannst du die Tiere gut sehen.  

Genug geschaut?
Dann los zum Kletter∙wisent!

Das Egge∙gebirge und die Wild∙katze

Im Egge∙gebirge gibt es Wild∙katzen.
Wild∙katzen sind sehr scheu.
Sie sind in der Nacht wach.
Darum haben nur wenige Menschen Wild∙katzen gesehen.

Was meint der Förster dazu?
Klicke auf das Ohr.

Übrigens:
Der Natur∙park Teutoburger Wald hat einen Glücks∙bringer:
Die Wild∙katze.
Ihr Name ist Teutus.

Was meint der Förster dazu? Klicke auf das Ohr.

Für den Wander(s)pass Willebadessen gilt es nicht nur Gertrude in ihrer Kammer zu wecken, von der Karlsschanze zu springen sondern auch ganz faule Jäger aufzuspüren. Lass´ dich überraschen!

Altenbeken: Kleiner Ort mit großem Bahnhof

Der Ort Altenbeken ist am Rand vom Egge∙gebirge.
Hier wohnen nicht viele Menschen.
Aber es gibt einen ICE-Bahnhof!
Du kannst von Altenbeken in viele große Städte fahren.

Warum ist in Altenbeken ein Bahn∙hof?
Die Eisen∙bahn fährt hier schon seit langer Zeit.
Beim Bau gab es ein Problem:
Das Egge∙gebirge war im Weg.

Die Lösung:
Die Menschen haben eine große Brücke gebaut.
Die Brücke ist am Orts∙rand von Altenbeken.

Dazu gibt es einen Film.
Klicke auf das Auge.

Dazu gibt es einen Film. Klicke auf das Auge.

Altenbeken ist auch heute noch ein Tor zur Welt: in nur vier Stunden bist Du per ICE in München! Wenn die Zeit dafür nicht reicht, warum nicht mit dem Zug nach Bad Driburg zum Kaleidoskop-Weg oder noch weiter zur Natti-Route nach Ottbergen fahren?

Wie muss die Bahn fahren? Von welchem Gleis geht es nach München und von wo über Bad Driburg nach Ottbergen?

Bahn∙hofs-Rätsel:
Klicke auf die Lupe.

Und hier ein Spiel zum Thema Bahn:
Der Zug soll in den Bahn∙hof.
Wo muss er los∙fahren?
Klicke mit der Maus auf das richtige Gleis.

Die Weser: Abenteuer pur!

Die Weser ist ein Fluss.
Dort gibt es sogar einen Strand!
Also los:
Pack deine Bade∙sachen ein.
Und fahr nach Godelheim!
Da gibt es ein tolles Freizeit∙gelände.
Da kannst du Vieles tun:

  • Im Wasser baden
  • Im Sand liegen oder
  • Spielen

Du fühlst dich sicher bald wie im Urlaub!

Bist du schon einmal Kajak gefahren?
          Das ist ein Paddel∙boot.
Kajak fahren kannst du auf der Weser.

Klicke auf das Ohr.
Dann hörst du Geräusche von der Weser.
Was passiert da alles?

In Bad Karlshafen gibt es den Klippensteig.
Der Weg geht durch den Wald.
Er geht berg∙auf.
Oben wird es spannend:
Da gibt es eine Aussichts∙terrasse.
Die hängt in der Luft!  

Ottbergen und sein Erlebnis∙weg

In der Umgebung von Höxter gibt es bunte Wiesen.
Sie heißen Mager∙rasen.
Das bedeutet: Im Boden gibt es nur wenig Nähr∙stoffe.
Trotzdem gibt es hier viele Tiere und Blumen.
Dazu gibt es einen Film.
Klicke auf das Auge.

Dazu gibt es einen Film. Klicke auf das Auge.

In Ottbergen gibt es einen tollen Erlebnis∙weg.
Der Weg heißt Natti-Route.
         Der Name kommt von Schling∙natter.
         Das ist eine Art von Schlange.
Das Zeichen von dem Weg ist eine Schling∙natter.
Sie heißt: Natti. 

Auf der „Natti-Route“ gibt es tolle Spiel∙stationen.
Dort kannst du zum Beispiel das tun:

  • An Seilen klettern oder
  • auf einem Holz∙balken entlang gehen.

Danach kannst Du auf dem Wasser∙spielplatz toben.
Der ist in Ottbergen an dem Fluss Nethe.

Spiel Fehler∙suche:
Klicke auf die Lupe.

Nun kommt ein Spiel:
Hier sind 2 Fotos von einem Schmetterling.
Vergleiche beide Fotos.

Im Foto mit dem roten Rahmen sind 5 Fehler.
Findest du sie?
Dann klicke die Fehler mit der Maus an.

Auf dem Desenberg steht die Desenburg.
Dazu gibt es eine Sage.
         Das ist eine alte Geschichte.
Ein Teil von solchen Geschichten ist oft wahr.

Das ist die Sage:
Vor langer Zeit hat Karl der Große gelebt.
         Er war Kaiser in Deutschland.
Zu dieser Zeit hat ein Drache am Desenberg gewohnt.
Der Drache hat die Dörfer über∙fallen.
Das war sehr gefährlich!

Darum hat Karl der Große gesagt:
         Der Drache soll getötet werden!
          Ein Mensch tötet den Drachen.
          Dann bekommt er eine Belohnung:
          Er darf auf dem Desenberg eine Burg bauen.

Mehrere Männer haben versucht den Drachen zu töten.
Aber das hat nicht funktioniert.
Der Drache hat die Männer getötet.

Dann kam ein junger und kluger Ritter.
Er trug ein Schild.
In dem Schild waren 3 Spiegel.

Der Ritter hat mit dem Drachen gekämpft.
Der Drache wollte den Ritter töten.
Doch dann hat der Drache in die Spiegel gesehen.
Er hat 3 Drachen gesehen.
Und hat gedacht:
         Das sind aber viele Drachen!
Da hat der Drache Angst bekommen.
Und er hat kurz nicht aufgepasst.
Da hat der Ritter den Drachen getötet.

Der Ritter hat die Belohnung bekommen:
Er hat auf dem Desenberg eine Burg gebaut.
Da hat die Familie vom Ritter gewohnt.
Der Name von der Familie war:
Familie von Spiegel.
          Woher kommt der Name?
          Von den Spiegeln am Schild vom Ritter.

Der Desenberg und der Drache

In der Nähe von Warburg ist der Desenberg.
Du kannst ihn gut sehen:
Das Land ist flach.
Und der Berg ragt raus.
          Er sieht aus wie eine hohe Insel.
Der Weg nach oben führt ein∙mal um den Berg herum.
Von oben kannst du ganz weit gucken.

Klicke auf das Ohr. Dann hörst du eine Geschichte über den Desenberg

Unterwegs in der Gegend von Höxter

In der Gegend von Höxter gibt es viele Felder.
Was da wohl wächst?
Bei einem Ausflug kannst du nach∙sehen.

Oder du machst einen Ausflug nach Nieheim.
Da gibt es das Westfalien Culinarium.
Das ist ein Museum.

Das Museum hat die Themen:

  • Brot
  • Käse
  • Schinken und
  • Bier.

Klick auf das Auge.
Dann startet ein Film über die Gegend.

Es gibt besondere Wiesen für Bienen.
Dort wächst eine bestimmte, lila Pflanze.
Die Bienen lieben diese Pflanze.
Sie fliegen dann dort hin.
Und holen den Nektar.
Du möchtest mehr dazu wissen?
Dann fahr mit deinen Eltern nach Marienmünster-Vörden.
Dort gibt es einen tollen Weg.  
Der Weg ist ein GPS-Pfad.
Da lernst etwas über Bienen und Obst.

Du bist noch nicht müde?
Dann gibt es noch einen schönen Spiel∙platz.

GPS-Pfad

Geschichten vom Kloster Corvey

Im Natur∙park gibt es einige, große Kloster∙anlagen.
Eine Kloster∙anlagen hat

  • Häuser und einen
  • großen Garten.

Dort wachsen besondere Pflanzen:
Heil∙pflanzen.
Mit den Pflanzen behandeln Menschen Krankheiten.

Klicke auf das Ohr.
Dann hörst du Geschichten vom Kloster.

In Höxter ist das Kloster Corvey.
Das spricht man so aus: Korwei.
Das Kloster ist sehr bekannt.
Du denkst:
         Ein Kloster ist langweilig.
Das gilt nicht für das Kloster Corvey!
Hier gibt es tolle Führungen für Kinder.        

Auch in Dalheim gibt es ein Kloster.
Der Garten vom Kloster in Dalheim ist besonders groß.
Fahr doch mal dort∙hin!

Heil∙pflanzen-Rätsel:
Klicke auf die Lupe.

Hier ist ein Spiel zum Thema Heil∙pflanzen.
Schau dir die Fotos an.
Bei welcher Krankheit helfen sie?
Zieh den Namen mit der Maus zur richtigen Pflanze.

Der Wald spricht!

In Lichtenau gibt es etwas ganz Besonderes:
Hier sprechen die Bäume!

An einer Stelle im Wald war früher die Stadt Blankenrode.
Die Stadt ist vor langer Zeit zerstört worden.

Jetzt gibt es an der Stelle etwas zu hören:
In den Bäumen sind Laut∙sprecher.

Du hörst Geräusche und Geschichten:
Vom letzten Tag der Stadt Blankenrode.

Klicke auf das Ohr. Dann hörst du die Geschichte von der Stadt Blankenrode.

Schau dich im Wald um:
Hier gibt es alte Steine und Hügel.
Das sind die Reste von der Stadt Blankenrode.

Folge mir!

In Marsberg/ Meerhof gibt es einen spannenden Wald∙erlebnis∙pfad.

Der Weg hat ein Zeichen:
Einen schwarzen Raben.
Folge ihm!
Dann kannst du viel Neues lernen.
Und du kannst tolle Sachen machen.

Zum Beispiel das:

  • über Brücken wandern
  • in ein Vogel∙nest klettern und Foto einfügen
  • etwas über den schweren Sturm Frederike hören.

Vogel∙stimmen-Rätsel: Klicke auf die Lupe.

Hier ist ein Spiel zu Vögeln:
Klicke auf die Vogel∙stimme.
Zu welchem Vogel gehört die Vogel∙stimme?
Ziehe die passende Stimme zu dem Foto von dem Vogel.

Du kennst jetzt einige Tiere und Pflanzen der Altenau.
Hier ist ein Spiel dazu:
Buchstaben∙salat.

Hier stehen Namen von Tieren und Pflanzen.
Die Worte stehen in verschiedene Richtungen:

  • Von einer Seite zur anderen Seite und
  • Von oben nach unten.

Findest du die Namen?
Du hast ein Wort gefunden?
Dann gehe mit der Maus über die Buchstaben.
Dann entsteht das Wort.

Spiel Buchstaben∙salat: Klicke auf die Lupe.

Alles neu an der Altenau bei Lichtenau

Die Altenau ist ein kleiner Fluss.
Sie ist lange Zeit in einem geraden Fluss∙bett gewesen.
Leider ist das Wasser dann sehr schnell geflossen.

Das war die Folge:

  • Es waren nur noch wenige Tiere im Fluss.
  • Bei viel Regen ist der Fluss über∙gelaufen.

Vor ein paar Jahren haben die Menschen am Fluss gebaut:
Jetzt fließt der Fluss wieder in Kurven.
Außerdem ist der Fluss breiter.
Darum fließt das Wasser langsamer.
Und bei viel Regen geht der Fluss nicht über die Ufer.

Hier ist ein Film.
Klicke auf das Auge.

Im Film siehst du Tiere und Pflanzen.
Die Tiere waren lange Zeit nicht mehr im Fluss.
Jetzt kommen sie wieder zurück.

In Lichtenau-Husen gibt es einen GPS-Pfad.
Da bekommst du noch mehr Infos.
Es gibt auch ein paar spannende Rätsel.

GPS-Pfad

Bielefeld – Sparrenburg
und mehr

Hast du Lust auf eine Stadt?
Dann fahr nach Bielefeld.

Hier ist die große Sparrenburg.
Du kannst die Burg besichtigen:

  • Auf den Turm steigen oder
  • in Räume gehen.

Die Burg ist übrigens im Winter bewohnt.
Dann wohnen hier viele Fleder∙mäuse.
Sie lieben die warmen Räume.

Du möchtest mehr über Fleder∙mäuse wissen?

Dann geh in den Tier∙park Olderdissen.
Dort haben Leute eine Höhle gebaut.
Die Höhle sieht aus wie eine Höhle für Fleder∙mäuse.

Im Tier∙park gibt es noch andere Tiere.
Zum Beispiel:

  • Bären
  • Mäuse- und Ratten
  • Biber
  • Eichhörnchen und
  • einen Streichel∙zoo mit Ziegen.

Der Eintritt in den Tier∙park ist kosten∙los.

Tier-Memospiel

In unserem Natur∙park gibt es viele tolle Tiere.
Viele Tiere sind am Tag unter∙wegs.
Andere Tiere sind nur in der Nacht unter∙wegs.

Hier gibt es ein Spiel zu den Tieren.
Es ist ein Memory.
Klicke die Karten der Reihe nach an.

Findest Du alle Pärchen?

Tier-Memospiel:
Klicke auf die Lupe.